VDST Tauchertag 2014

Deutschland taucht was!

 

Am 22. und 23. Juni 2014 fand zum dritten Mal unter dem Motto „Deutschland taucht was – VDST-Vereine laden zum Tauchen ein – macht mit!“ der Neues BildTAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) und der Tauchgemeinschaft Papenburg e.V. (TGP) statt. Bundesweit öffneten über 100 Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See und boten dort allen Interessierten besondere sportliche Mitmachaktionen an. Schwerelosigkeit beim Tauchen einmal selbst erleben oder die heimische Unterwasser-Flora und -Fauna kennen lernen, waren dabei die am meisten nachgefragten Aktionen des facettenreichen Tauchsports. Mit weit über 7.000 Besuchern war dies die bisher größte deutsche Tauchsportveranstaltung.

TGP Logo transparentGemeinsam mit dem VDST veranstaltete die Tauchgemeinschaft Papenburg e.V. den bundesweiten Tauchertag. Hier wurde das Sporttauchen mit seinen vielfältigen Erlebnismöglichkeiten für jeden zugänglich, der noch nie Tauchen war, es aber „schon immer mal“ ausprobieren wollte. Dabei boten insgesamt über 100 engagierte VDST-Tauchsportvereine im ganzen Bundesgebiet besondere sportliche Mitmachaktionen an. In Papenburg trafen sich am Samstag und am Sonntag jeweils zwischen 10:00 bis 18:00 Uhr Interessierte beim der Tauchgemeinschaft Papenburg e.V. im Vereinsheim/Schwimmbad und nahmen an den Aktionen teil.

Vielfältige Angebote begeisterten Jung und Alt, wie z.B.:

  • Schnuppertauchen, für Menschen mit und ohne körperliche Behinderung, einmal selbst die Schwerelosigkeit in der Unterwasserwelt erlebt.
  • Vielfältige Videovorträge vom Tauchen im Ems Seitenkanal, über qualifizierte Tauchausbildung bis hin zum Tauchen im Meer
  • Analyse via Mikroskop der Kleinstlebewesen aus dem Wasser des „Bokeler Volksparks“.
  • Vorstellung der Tauchausrüstungen für das Sporttauchen, Nitroxtauchen, technisches Tauchen und Apnoetauchen.
  • „Kinder schminken“ Kaffee, Kuchen oder Gegrilltes

Ein motiviertes Team aus Tauchausbildern und Helfern begleiteten die Gäste an diesem Tag und brachten ihnen den „Natursport Tauchen“ näher.

Auch Pascal Fehrmann ist begeistert: „Für ihn war alles dabei: Schnuppertauchen, Unterwasserspiele, Schnorcheln und eine Menge Videos. Das war eine aufregende Veranstaltung mit stimmungsvollem Beisammensein. Großartig!“

Tauchen, Naturschutz und nun auch der Tauchertag – eine Tradition.

Auch diverse Umweltschutzprojekte wurden vorgestellt und machten deutlich, weshalb der aktive Erhalt der Natur eine lange Tradition im Tauchsport pflegt.

Für Interessierte steht die Tauchgemeinschaft Papenburg e.V. gerne zur Verfügung.