GDL Wreck Diving

0(0)

GDL Wreck Diving

  • von .
  • Kurslevel: Fortgeschritten
  • Kategorien SK
  • Dauer 4h
  • Insgesamt eingeschrieben 1
  • Zuletzt aktualisiert 4. Februar 2021

Was werde ich lernen?

  • Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Wracktauchgängen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er
  • • die besonderen Probleme und Gefahren bei Wracktauchgängen beherrschen können
  • • die richtige Ausrüstung für Wracktauchgänge zusammenstellen können
  • • Orientierungshilfen an und in Wracks nutzen können
  • • sich im Hinblick auf den Umgang mit dem Tauchpartner, während und nach dem Tauchgang korrekt verhalten können

Themen für diesen Kurs

2 Lektionen4h

Spezialkurs Wracktauchen?

• Auswahl und Bewertung von Wracks • Tauchgangsplanung und -vorbereitung • Wracktauchausrüstung • Veränderte Bedingungen bei Wracktauchen (z.B. beim Erkunden von Innenräumen) • Sicherheitsvorkehrungen (z.B. Leinensicherung) • Notfallplanung • Auffinden von Wracks (Seekarte, Landpeilung, GPS) • Handhabung eines Echolots • Hilfsmittel für die UW-Orientierung
Gezeitentaucher – unbekannter Frachtdampfer in der Nordsee00:00:00
SK Wracktauchen
Kostenlos

Anforderungen

  • Mindestalter: 16 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich. Empfehlung: Bei Minderjährigen sollte eine Dokumentation des Aufklärungsgespräches erfolgen
  • Ausbildungsstufe: DTSA**; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der VDST-Äquivalenzliste.
  • Anzahl der Pflichttauchgänge: 50
  • Sonstiges:
  • • Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung

Zielgruppe

  • alle Taucher/in ab DTSA **